Jade - Bedeutung und Anwendung von Jade als Heilstein - FunFacts


Die Bedeutung von Jade als Heilstein und als Jadeschmuck


Jade ist ein besonderer Natur - Stein, von dem angenommen wird, dass er Weisheit, Gleichgewicht und Harmonie fördert. 

Jade oder chinesisch "Yu" ist die Bezeichnung für verschiedene Mineralien, vor allem für Nephrit  und Jadeit, die bestimmte optische Eigenschaften besitzen müssen, um als Schmuckstein Jade zu gelten.

Schon seit mehr als 6.000 Jahren wird Jade für ihre angeblichen metaphysischen und heilenden Eigenschaften geschätzt. So wird sie auch heute in der Traumtherapie (siehe unten) und vielen anderen Heilanwendungen genutzt.

In Überlieferungen findet man immer wieder die Annahme, dass Jade von göttlicher Energie durchdrungen ist. Somit soll alles was von Jade berührt wird gesegnet und harmonisiert werden.

Welche heilenden Eigenschaften hat Jade by STYLE4-NATURE®

8 interessante FunFacts über Jade u. Jadeschmuck

  1. Um zu testen, ob Jadesteine echt sind, wird üblicherweise der sogenannte "Hammertest" durchgeführt. Schlägt man mit einem Hammer auf einen echten Original - Jadestein, so gibt dieser leicht nach und der Hammer prallt zurück. Um Eure bei uns gekauften Schmuckstücke aus Jade zu schonen, haben wir uns von allen unseren Künstlerbetrieben Herkunfts und Echheitszertifikate senden lassen. ;-) 

  2. Jade ist im wahrsten Sinne des Wortes "steinalt". Die meisten Jadesteine werden auf 141 bis 570 Millionen Jahre alt datiert. Daher steigt der Wert von Jade stetig, denn die Zeiten der großen Jadefunde scheinen vorbei.

  3. Jade soll die Liebe anziehen. Chinesen tragen Jade, um Liebe und Liebesglück in Ihr Leben zu ziehen.

  4. Ein burmesischer Taxifahrer kaufte einmal einen Jadestein. Er gab damals  $23,- dafür aus. Er verkaufte, so wird berichtet, diesen nur einige Monate später für stolze $5.000,- an einen Händler, der den Stein bei ihm entdeckt hatte. Der Händler wiederum hatte bereits einen Kunden von dem er $23.000,- für den schönen Jadestein erhielt. Dies zeigt, dass es tatsächlich oft sehr schwierig ist, den wahren Wert von Jade festzustellen. Wir finden ja ohnehin, dass durch die Arbeit unserer Künstler, die jede Jadestatue und jedes Jadeschmuckstück zu einem kleinen Unikat werden lassen, der gefühlte Wert - schlicht unbezahlbar ist.

  5. Jade war der am meisten verehrte Edelstein der Chinesen. Sie verehrten Jade und betrachteten sie als Symbol für die Tugenden: Mitgefühl, Bescheidenheit, Weisheit, Mut und Gerechtigkeitssinn. Die Symbole, die diese Tugenden darstellen, wie Drachen oder der Phönix, werden bis heute noch sehr oft in China in Jade geschnitzt, um diese zu stärken.

  6. Myanmar hat den größten Jadestein der Welt. Es wiegt rund 3.000 Tonnen. In Bezug auf Jadekunst und Jadeschnitzereien prahlen viele darum, dass sie den größten haben. Sicherlich eine der beeindruckendsten Jadeschnitzereien, kann man in einem Tempel in China bewundern. Hier steht eine  rund 8m hohe Buddhastatue aus einem einzigen Jadeblock die rund 260 Tonnen schwer ist.

Größte Jadestatue Buddha Statue | Buddha Palast - Anshan China | STYLE4-NATURE®

  1. Jade besitzt heilende Eigenschaften. Der Stein soll Herz, Nieren, Immunsystem und Nervensystem stärken.

  2. Obwohl Jade hauptsächlich in grüner Farbe zu sehen ist, ist der Stein auch in verschiedenen anderen Farbvariationen erhältlich.
    Es wird angenommen, dass alle Arten von Jade durch ihre einzigartige Eigenfrequenz (Schwingung) zum Schutz vor Krankheiten beitragen können.
    So werden jeder Farbe ganz bestimmte gesundheitliche Vorteilen zugesprochen:
    • Grüne Jade beruhigt den Geist und fördert Frieden und Harmonie
    • Blaue Jade hilft bei emotionalen Problemen
    • Schwarze Jade stärkt das Selbstvertrauen
    • Weiße Jade entspannt und hilft bei der Entscheidungsfindung
    • Lavendelfarbene Jade ist mit dem Bereich der Kreativität verbunden
    • Braune Jade verbessert das Einfühlungsvermögen
    • Orange und rosa Jade helfen beim stärken der Gesundheit u. Energie
    • Rote Jade lindert Stress und Anspannung.

 

Heilende Eigenschaften von Jade - Mythos oder Wahrheit

Starten wir bei den spirituelle Eigenschaften die Jade besitzen soll. Je nach Quelle die wir gefunden haben, sind die Aussagen hier sehr unterschiedlich.

So glaubten die Chinesen schon sehr früh an die Fähigkeit von Jade, allgemeines Wohlbefinden, emotionale Heilung, Glück und Wohlstand zu fördern. Dadurch wurde Jade in der chinesischen Kultur schon vor Jahrtausenden sehr verehrt. Sie glaubten auch, dass man das Leben, durch Berührung und halten von Jade verlängern kann.

Bei all diesen zugesprochenen, positiven Eigenschaften und der unnachahmlichen Schönheit des Naturstein Jade ist es nicht verwunderlich, dass die alten Chinesen Jade noch mehr für ihre Schönheit schätzten als das Edelmetall - Gold.

Somit wurde Jade, besonders sehr reine grüne Jade (Hetian Jade), schon früh sehr kostbar. Bis heute sind die Preise für Jade je nach Farbgebung und Reinheit sehr unterschiedlich und reichen von einigen Euro bis hin zu vielen 10.000,-€ pro Kilogramm. (siehe unser Beispiel oben unter FunFact 4).

In Wissenschaftsmagazinen wird berichtet, das alte Schamanen glaubten, das Jade Nieren- und Nebennierenerkrankungen heilen kann nur durch das regelmäßige Auflegen von Jade auf die entsprechenden Stellen am Rücken und das bei sich tragen.

Viele dieser Überzeugungen haben sich in die Neuzeit übertragen. Auch heute glauben viele Menschen daran, dass Jade ein Schutzstein ist, der negative Energien und negative Gedanken abwehren kann.

Unterstützt werden all diese Thesen durch die besondere, messbare sogenannte Schwingung oder Eigenfrequenz von Jade. Diese hat in der Tat eine  harmonisierende Wirkung auf den Körper. Ähnlich dem wohligen Schnurren einer Katze, dessen Frequenz ebenfalls als Heilfrequenz eingestuft ist.

 

Bedeutung von Jade als Heilstein - Jadeschmuck by STYLE4-NATURE®

 

Jade fördert somit durch die Harmonisierung der uns umgebenden Energie, das Selbstvertrauen, kann uns emotional stabilisieren und dadurch bei der eigenen Entfaltung und Persönlichkeitsentwicklung helfen.

Sie "positiviert" Energien und lindert damit Angstzustände und negative Emotionen, was Menschen die an Depressionen leiden Linderung verschaffen kann.  

Dies alles macht Jade zu einem besonderen Heilstein.

Seit jeher wird sie als einer der kraftvollsten Edelsteine verehrt. Jade wird zum Beispiel oft dann genutzt, wenn es darum geht, negative Energie oder negative Einflüsse von seiner Trägerin oder seinem Träger fern zu halten.

Dies führt soweit, dass sie als allgemein unterstützende Heilerin für beinahe alle Krankheiten gilt, da die energetische Harmonisierung stets einen positiven Effekt auf die sogenannten Selbstheilungsprozesse ausüben kann.

Externe, negative Schwingungen werden abgeblockt und positive Energien mit der reinigenden Wirkung von Jade gestärkt. Dies führt zu einer beruhigenden Aura die Jade ausstrahlt und die von sensiblen, "fühligen" Personen so auch sehr direkt empfunden wird.

Durch diesen positiven Einfluss auf unseren Energiehaushalt, kann Jade auch unsere geistigen und intelektuellen Fähigeiten stärken. Sie verbessert die geistige Leistungs- und Konzentrationsfähigkeit. Die weisen Alten aus dem asiatischen Raum, kennen seit Hunderten diese positiven, heilenden Eigenschaften von Jade.

Jadearten und ihre physikalischen Heilungseigenschaften

Rote Jade: Jade gilt als hilfreich für Herz, Immunsystem, Milz, Nieren, Nervensystem, Thymus und Haare. Es wird angenommen, dass rote Jade ein sogenannter aktiver Heilstein ist. Sie kann ängstliche Situationen lindern und die Energie entladen. Es kann die Person, die es trägt oder hält, motivieren und neue Kraft spenden. Die rote Jade kann verwendet werden, um mit Emotionen wie Wut, Aufregung und Panik besser umzugehen.

Orangefarbene Jade: Der auch als "Orangenjade" bezeichnete Stein kann den Verdauungsorganen des menschlichen Körpers helfen. Auch wenn es darum geht, Freude, inneren Frieden und Glück zu fördern, so ist  orangefarbene Jade der beste Stein.  Er stärrkt das Gefühl von Sicherheit und steigert die Energie des Trägers.

Gelbe Jade: Wie die orangefarbene Jade vermittelt auch die gelbe Jade inneren Frieden und Glück. Oft wird sie verwendet, um die Funktionen der Verdauungsorgane im Körper zu unterstützen.

Grüne Jade: Die wohl bekannteste Farbe für Jade ist die grüne Jade, die es aber in sehr vielen Schattierungen gibt. Von weiss-grün bis fast schwarz-grün. Sie wird verwendet, um das Nervensystem zu beruhigen. Auch soll das Tragen von grüner Jade Harmonie, Glück und inneren Frieden anziehen. Sie steht für das Leben und kann dabei helfen, die eigenen, wahren Wünsche und den eigenen Sinn des Lebens, tief im Herzen besser zu finden und zu verstehen.
Es regt den Träger an, die eigene Liebe gegenüber anderen auszudrücken und somit Beziehungen zu stärken.

Blaue Jade: Auch die blaue Jade stärkt Frieden und Harmonie. Sie ist mit dem dritten Auge Chakra verbunden. So hilft blaue Jade bei der Meditation, da sie das Erreichen von tieferen Stufen der Meditation vereinfacht. Blaue Jade ist auch sehr hilfreich bei Entspannungstrainings und bei eigener hoher Nervosität. Sie enthält eine stete, beruhigende Energie, die diejenigen unterstützt, die im Leben gefühlt zu viel Stress haben.

Lavendel Jade: Um Selbstbeherrschung zu erreichen, soll das Tragen von Schmuck mit Lavendeljade helfen. Sie hilft dabei, sich mit der eigenen "weichen, emotionalen Seite" zu verbinden und diese zu stabilisieren.
Daher ist dies perfekt für Menschen, die von der Liebe enttäuscht oder verletzt wurden.

Grau und schwarz schattierte Jade: Graue oder schwarze Jade wird für die Weisen und Wissen-Suchenden hergestellt. Diese Steine ​​fördern den richtigen Einsatz von geistiger Kraft.

Braune Jade (eher selten genutzt): Wenn Sie nach einem Umzug, einem neuen Job oder einer Veränderung Ihrer privaten Situation, wie einer neuen Wohnung emotionale Unterstützung brauchen, so eignet sich braune Jade. Sie hilft dabei sich an neue Umgebungen und Lebensumstände anzupassen. 

Offensichtlich gibt es viele interessante Fakten und Gründe, Jade als Schmuck oder Dekostein in sein Leben zu holen. Dennoch sind dies nur einige der Gründe, warum Jadeschmuck auch heute noch so beliebt ist.

 

Historische Bedeutung von Jade als Heilstein

Jade-Edelsteine ​​gelten trotz ihrer oft sehr auffälligen Farbgebung als zurückhaltend, bescheiden, edel und "weise". Aufgrund seiner außerordentlich breiten Wirksamkeit wird dieser Edelstein gerne bei sehr edlen und hochwertigen Schmuckstücken genutzt. Er verleiht oft seiner Trägerin eine positive, mysteriöse, mysthische Aura.

Seit prähistorischen Zeit galt Jade vor allem im Osten als Edelstein des Adels, der Macht und des Königtums. 

Die unnachahmlichen Eigenschaften von Jade haben die Schaffung von Kunststatuetten motiviert, die unvergleichliche Schönheit zeigen. Tatsächlich bestehen die meisten Statuen der Göttin Kuan Yin in China aus Jade. Kuan Yin ist die Göttin des Landes des Mitgefühls und der Barmherzigkeit. Ihre wundervollen Statuen können positive Energie in einem Haus fördern.

 

Jade und die astrologischen Zeichen - Schönheit & Kraft


Es gibt zwei Mineralien, die sich gleichermaßen in den verschieden farbigen Jade - Edelsteinen finden. Nephrit und Jadeit. Die besten Jadeit-Sorten sind fast klar, aber selten vollständig transparent. Die bedeutendsten Jadesorten, wie zum Beispiel die Hetian Jade, sind voller verborgener Schönheit und Kraft. Sie offenbaren Ihre wahre Schönheit und Natur oft erst bei intensiver "Durchleuchtung".

Die Farbgebung changiert dabei oft zwischen grün, schwarz und blau. Dies ist einer der Gründe, warum Menschen, die mit einem astrologischem Sternzeichen der Wasserelemente geboren wurden, oftmals besonders von Jade fasziniert und für Ihre Schwingung besonders empfänglich sind.

Bedeutung von Jade als Heilstein - Astrologie & Sternzeichen - Jadeschmuck by STYLE4-NATURE®

Welche Jadesorte passt zu welchem Sternzeichen?

  • Jade für (Wasser-) Sternzeichen: Fische, Zwillinge, Krebs und Wassermann (+Skorpion) 
    Jade mit tiefgrünen, blauen und schwarzen Farben ist speziell für diese Wassersternzeichen geeignet.
  • Jade für die Sternzeichen: Widder und Löwe
    Braune und gelbe Jade-Edelsteine ​​eignen sich hervorragend für Widder und Löwen.
  • Jade für die Sternzeichen Schütze, Waage und Stier
    Flieder- und Rosatöne sind bei Jade hier besonders geeignet und wirken harmonisierend.
  • Jade für die Sternzeichen: Steinbock, Krebs und Jungfrau, (+Scorpion)
    Helle Weißtöne und cremefarbene Jadesteine ​​eignen sich hier am besten.


Wenn Sie Ihren persönlichen, geliebten Jade-Edelstein oder Ihr Jadeschmuckstück unter Ihr Kissen legen, so hilft Ihnen die harmonisierende Schwingung, damit Sie sich am nächsten Morgen besser an Ihre Träume erinnern und sie somit deuten und verstehen können. Dies ist einer der Gründe, warum Jade auch in der klassischen Psychologie und in der Traumdeutung genutzt wird. Dieses Beispiel zeigt erneut, was für eine besondere Schöpfung der Natur Jade ist.

Ich war bei dem Thema "Traum-Erinnerung" zu gegebener maßen sehr skeptisch. Daher habe ich es im Selbstversuch selber ausprobiert,  - aus purer Neugier. Ich war sehr verblüfft über das Ergebnis. Ob Zufall oder tatsächlich die Wirkung des Steines, kann ich nicht genau sagen, aber ich konnte mich in 3 von 5 Nächten tatsächlich an meine Träume erinnern. Normalerweise erinnere ich mich eigentlich nie an meine Träume (vielleicht 2mal im Jahr)!

Metaphysische Eigenschaften von Jade

Die oben erwähnten Mythen aus dem alten China deuteten ja bereits darauf hin, dass Jade-Edelsteine als kristallisiertes Mondlicht bezeichnet werden. Sie sollen von den höchsten Spitzen, der heiligsten Berge auf die Erde herab gefallen sein.

Nun - ob dies so ist, kann ich nach all meiner Recherche nicht bestätigen. ;-)

Aber es ist interessant, dass Jade nicht wie andere Edelsteine von irgendeiner Art von negativer Schwingung gereinigt werden muss. Sie besitzt die Eigenschaft ihr Umfeld positiv zu beeinflussen und zu reinigen.

Menschen, die sich vielleicht über die möglichen Reinigungsfähigkeiten dieses Edelsteins wundern, sollten nicht zweifeln. Jade ist von Natur aus ruhig, klar und gibt eine milde und entspannende Vibration (Eigenschwingung siehe oben) auf uns und in unser Umfeld ab.

Somit ist Jade nicht nur  wunderschön als edler Schmuck- oder Home-Deko-Stein, sondern ein wirklich wundervoller Begleiter beim Meditieren und der inneren Einkehr.

Nimm ein Stück Jadestein in Deine Hand und halte es fest. Versuche zu fühlen, zu erspüren was er Dir "zuflüstert", was er in Dir auslöst.

Die Empfänglichkeit für energetische Botschaften von diesem Stein, von unserem höheren Selbst, oder wissenschaftlicher "der uns umgebenden Energie", hängt davon ab, wie gut es Dir gelingt abzuschalten. Lass Dich ganz auf Dein Gefühl und Deine Innere Einkehr oder Meditation ein und .... lausche.

So kann Jade Dir helfen ab zu tauchen und eins zu werden mit der uns umgebenden Energie und vertieft so Dein Erlebnis der Meditation.

Damit ist Jade ein wundervoller Heilstein der Deine Achtsamkeit fördert und der Dir in verschiedenen Situationen und in Deiner Meditation zur tieferen Verbindung und Entspannung einsetzen kannst.

Sobald Du ganz bei Dir bist und Du Dein Jadeschmuckstück richtig ein zu setzen weißt, wirst Du überrascht sein wie einfach es ist ganz abzuschalten. Vielleicht wirst Du sogar einiges neue über Dich erfahren, was Dir bei Deiner weiteren spirituellen Entwicklung hilft.

Ich hoffe der Artikel hat Euch gefallen und Euch einiges Neue über den besonderen Heilstein Jade und Jadeschmuck verraten. 

Philosophische Betrachtung von Jade - Konfuzius sagt: ....


Enden möchte ich mit eine wundervollen kleinen Geschichte. Einer Unterhaltung zwischen 2 großen Philosophen und Weisen über die Besonderheiten von Jade. Konfuzius und Tse-Gung. Bild für Dich zum teilen im Netz. Oder die Geschichte auch nochmal unterhalb des Bildes für Dich.

Bedeutung und Eigenschaften von Jade als Heil- und Schmuckstein by STYLE4-NATURE®


Tse-Gung sprach zu Konfuzius:
"Erlaubt mir zu fragen, warum Jade so sehr geschätzt wird und Alabaster nicht. Liegt es daran, dass Jade so selten ist, während Alabaster häufiger vorkommt?"
Konfuzius antwortete darauf:
"Wenn die Weisen in alter Zeit sich wenig aus Alabaster machten, die Jade hingegen hochschätzten, hat dies nichts damit zu tun, dass Alabaster oder Jade häufig oder selten vorkommt, sondern liegt darin begründet, dass die Weisen ihre Tugend mit Jade verglichen:
  • Sie steht für Mitmenschlichkeit, weil sie sich mild und weich anfühlt.
  • Sie steht für Wissen, da ihre Maserung fein, dicht und widerständig ist.
  • Sie steht für Rechtschaffenheit, weil sie zwar am Körper herabhängt, ihn aber nicht verletzt.
  • Sie steht für angemessenes Benehmen, da sie – vom Gürtel herabhängend – sich bis hinunter auf den Boden zu beugen scheint.
  • Sie steht für die Musik, weil sie klare und langanhaltende erhabene Klänge von sich gibt, welche abrupt enden.
  • Sie steht für Loyalität, da ihr Glanz weder Unvollkommenheit verschleiert, noch selbst von Unvollkommenheit verschleiert wird.
  • Sie steht für Vertrauen, weil ihre guten inneren Eigenschaften von außen sichtbar sind.
  • Sie steht für den Himmel, indem sie einem weißen Regenbogen gleicht.
  • Sie steht für die Erde, da sie die in Bergen und Flüssen innewohnenden Kräfte verkörpert.
  • Sie steht für die Tugend, wie auch die bei Audienzen verwendeten Ritualjade-Gegenstände. 
Sie steht für den Weg der Tugend, weil es auf Erden niemanden gibt, der sie nicht schätzt.“
...



Wir freuen uns auf Deine Meinung - Deine Anregungen und Deine Kommentare. Entdecke jetzt Deinen persönlichen Jade-Heilstein oder Dein spirituelles Jadeschmuckstück.



Hinterlassen Sie einen Kommentar


Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen